16.10.01 11:54 Uhr
 201
 

USA: Riskanter Einsatz - mit Propellermaschinen gegen die Taliban

Neben den ultraschnellen Kampfjets wie z.B. F14, F16 oder F18 setzt das US-Militär auch auf den Einsatz schwerer Bomber wie z.B. B-2, B-52. Doch bei den Angriffen auf die afghanische Stadt Kandahar hat die USA ungewöhnlich riskante Mittel eingesetzt.

So wurden bei den Luftangriffen in der Nacht zum Dienstag (Ortszeit) ein schweres Flugzeug des Typs AC-130 eingesetzt. Es ist ein viermotoriges Propellerflugzeug, der normalerweise als Truppentransporter eingesetzt wird.

Am Rumpf wurde eine Bordkanone (2500 Schuss/min) installiert. Im Gegensatz zu den wendigen Düsenjets ist die AC-130 ein schweres und nicht sehr wendiges Flugzeug. Experten schliessen daraus, dass die Flugabwehr über Kandahar ausgeschaltet ist.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Einsatz, Taliban
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?