16.10.01 11:33 Uhr
 44
 

Sharon: Die Friedensverträge von Oslo sind nun endgültig Geschichte

Der Ministerpräsident Ariel Sharon (Israel) hat nun die Osloer Friedensverträge für tot erklärt.

Wie eine Tageszeitung aus Israel berichtete, habe der Ministerpräsident vor dem Parlament gesagt, dass die Friedensverträge, die 1993 in Oslo zwischen Israel und den Palästinensern ausgehandelt wurden, nicht mehr gültig sind.

Ebenso sagt Sharon, dass er bereit wäre, einen Palästinenserstaat zu gründen. Dies aber nur unter der Bedingung, dass die Außengrenze dieses Staates von den Israelis kontrolliert wird, und die Existenz von Israel nicht bedroht wird.


WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geschichte, Frieden, Friede, Oslo
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratgeber für Psychotherapie von der Verbraucherzentrale
Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?