16.10.01 11:15 Uhr
 1.753
 

Hawking: Menschheit wird sich mit Biowaffen ausrotten

Der berühmte britische Physiker Stephen Hawking geht davon aus, dass die Menschheit ein weiteres Jahrtausend nur überleben kann, wenn sie sich in den Weltraum ausbreitet.

Andernfalls würden die Menschen an einem selbst geschaffenen Virus zugrunde gehen. Biologische Waffen seien gefährlicher als Atomwaffen, da man sie auch in kleinen Labors herstellen könne und es unmöglich sei alle Labors weltweit zu überwachen.

Hawking war durch sein Werk 'Eine kurze Geschichte der Zeit' zu weltweiter Berühmtheit gelangt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sebix
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Menschheit
Quelle: www.heute.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?