16.10.01 11:31 Uhr
 65
 

Milzbrand-Anschläge nun auf Babys - Es gehörte einer Journalistin

Und wieder sind zwei weitere Milzbrand-Fälle in Amerika bekannnt geworden. Neben einem 73-Jährigen der offenbar mit dem Virus infiziert ist, hat es nun erstmals ein Kleinkind getroffen.

Dieses ist erst sieben Monate alt und ist das Kind einer Journalistin des TV-Senders ABC. Bereits am 28.September hat es sich wahrscheinlich infiziert, da es sich da für zwei Stunden in dem Redaktionsbüro aufgehalten hat.

Die Heilungschancen für das Kind sollen sehr gut sein. Zur Zeit wird es mit Antibiotika behandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Journalist
Quelle: ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?