16.10.01 07:54 Uhr
 760
 

"unsicht-Bar" - die Etikette wird vor der Tür gelassen

In Köln erfreut sich ein neues Restaurant immer mehr Beliebtheit. Seit der Eröffnung im Juni sind bereits mehr als 4000 Besucher gezählt.
Die 'unsicht-Bar' ist das erste Dunkelrestaurant, bei dem alle Gäste in völliger Dunkelheit ihre Speisen essen.

Direkt am Eingang werden die sonderbar angepreisten Speisen via Karte bestellt, dann umfängt den Kunden nur noch die Dunkelheit. Die Angst vorm Kleckern wird jedem sofort bei Eintritt genommen. 'Essen sie mit den Fingern - wenn sie mögen'.

Laut den Angestellten, sind die Gäste in diesem Restaurant viel offener als in 'normalen Lokalen'.
Ein blind Date wird zum richtigem blind Date.
Es werden alle Sinne angeregt: Sehen, Riechen, Fühlen und Schmecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tür, Bar, Etikett
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza
Tanzverbot: "Bund für Geistesfreiheit" plant "Heidenspaß-Party" für Karfreitag
USA: Ivanka Trump vermehrt Vorbild für Schönheitsoperationen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?