16.10.01 00:12 Uhr
 647
 

Luftwaffe: Phantom II - Jäger in ständiger Bereitschaft

Quer durch Deutschland verteilte Radarstationen (Control and Reporting Centers) überwachen rund um die Uhr den Luftraum. Die Bundesregierung lässt nun vier Jagdflugzeuge vom Typ F-4F Phantom II in ständiger 15min Bereitschaft halten.


Diese sogenannten 'Quick Reaction Alert Forces (QRA)' befinden sich in den Fliegerhorsten in Wittmund (Ostfriesland) und Manching (Bayern), sind ständig voll betankt und mit jeweils zwei Sidewinder-Raketen (AIM-9L) sowie ihrer Bordkanone bewaffnet.


Bei Unregelmäßigkeiten werden dann die NATO-Leitstellen (CAOCs: Combined Air Operations Centers) informiert. Im Notfall können die QRAs, deren Mannschaft in der Nähe der Shelter untergebracht sind, in unter 20min überall im Überwachungsgebiet sein.


WebReporter: blackfire
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jäger, Luftwaffe, Bereitschaft
Quelle: www.bundesregierung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?