15.10.01 23:30 Uhr
 35
 

Neuer Milzbrand-Fund in Florida

Eine geringe Menge Milzbrand-Sporen fanden Ermittler im Postamt, das den Anthrax-Brief an den Publisher American Media Inc. sandte. Ein Mitarbeiter dieses Verlags erlag Anfang des Monats der Infektion mit Milzbrand.

Die gesamte Umgebung wurde abgeriegelt, 30 Angestellte wurden auf Milzbrand-Erreger untersucht. Zum Glück konnten keine weiteren Infektionen festgestellt werden.

Prekäres Detail am Rande: Die Frau des Verstorbenen vermietete Apartments an die zwei mutmaßlichen Terroristen Hamza Alghamdi und Marwan al-Shehhi.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tarion
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neuer, Fund, Florida
Quelle: dailynews.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?