15.10.01 21:57 Uhr
 83
 

Dortmund: Telekom bedroht, Verkehr kam zum Erliegen

In Dortmund rief eine anonyme Person bei der Deutschen Telekom an und drohte mit einem Anschlag durch Krankheitserreger und einer Bombe.

Die Polizei evakuierte unverzüglich den Telekom-Komplex, wobei dann der Verkehr um das Gebäude herum völlig zusammenbrach.

Wie sich herausstellte, hatte es sich um einen blinden Bombenalarm gehandelt. Die Untersuchungen auf Krankheitserreger laufen noch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Telekom, Dortmund, Verkehr
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert
NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus