15.10.01 21:48 Uhr
 16
 

Berlin-Wahl: SPD-Fraktionsvorsitzender Struck für große Koalition

Nur noch eine knappe Woche bis zu den Landtagswahlen in Berlin und die Bundes-SPD übt immer mehr Druck auf die Genossen des Landesverbandes aus: Entgegen früherer Beteuerungen versucht man nun doch Einfluss auf die Koalitionsentscheidung zu nehmen.

Da die Bildung des neuen Senats Signalwirkung für den Bundestagswahlkampf hat, ist die Bundes-SPD um Kontrolle bemüht. Wowereits Bekenntnis, mit der CDU im Falle eines Falles nicht verhandeln zu wollen, stößt in der Parteispitze auf Unbehagen.

Denn so rückt eine Koaltion mit der PDS immer mehr ins Blickfeld, was SPD-Chef Schröder so gar nicht in den Kram passt. Fraktionschef Struck redete nun Klartext: Wenn eine rot-grüne Koalition nicht klappt, sei die große Koalition anzustreben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, SPD, Wahl, Koalition, Fraktion, Fraktionsvorsitzender, Fraktionsvorsitzende
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Berlin: Islamistischer Gefährder nach Russland abgeschoben
Marine Le Pen inszeniert sich in Heimat ihres Rivalen als Arbeitervertreterin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
"Terrorpropaganda": Türkin wegen kritischem Anruf in TV-Sendung inhaftiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?