15.10.01 21:00 Uhr
 344
 

Bildbeweis: Mathematik kann schön sein

Ästhetik, so lautet das Zauberwort der Quelle.

Nur verwendet Tore Nordstrand, der Schöpfer der Bilder kein Zeichenbrett und auch keine Farbe für seine Werke. Vielmehr verwendet er den 3-Dimensionalen Raum verbunden mit mathematischen Funktionen.

Beschreibungen mit genauer Funktionsangabe sind genauso vorhanden wie ein Download zur verwendeten (freien) Software. Insgesamt schlicht, und das ist auch gut so: Schliesslich sollen die Bilder wirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: sexy, Mathematik
Quelle: www.uib.no

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden
Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Brandenburg: Internetübertragung aller Ausschusssitzungen des Landtags gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?