15.10.01 20:46 Uhr
 31
 

Mc Donalds in der Krise - Japaner wollen kein Rindfleisch mehr

Die Auswirkungen von BSE bekommt Mc Donalds jetzt auch in Japan zu spüren, nachdem es in Japan auch zu BSE Fällen gekommen ist, weigern sich immer mehr Japaner, Rindfleisch zu essen.

Darunter leiden die Mc Donalds Filialen in Japan sehr, der Umsatz ist um ganze 10 Prozent zurückgegangen. Mit einer Kampagne will man jetzt gegensteuern.

Als Schlagworte hat man sich 'Mehr Geschmack, mehr Sicherheit', gewählt. So sollen die Japaner wieder vertrauen zum Big Mäc bekommen. Die Werbeaktion kostet 8,9 Millionen Mark.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Krise, Rindfleisch
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Fußball: FC Bayern schließt mit Leihspieler Kingsley Coman Vertrag bis 2020
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?