15.10.01 19:58 Uhr
 67
 

Beckenbauer glaubt an Scheitern in der Quali, WM 2006 läuft nach Plan

Franz Beckenbauer, Präsident des FC Bayern München und WM 2006 Organisator, sprach bei der ersten großen Pressekonferenz zur WM 2006 von einigen Problemen, die jedoch gelöst werden würden. Man sei jedoch im Soll bei den Planungen.

Die Spielorte werden regional aufgeteilt. Der Westen wird Abstriche machen müssen, denn sechs Spielorte wird es dort nicht geben. Leipzig steht als Standort fest, wenn die Stadionauflagen erfüllt werden. Die Umbauten aller Stadien kosten ca zwei Milliarden.

Beckenbauer fürchtet weiter einen enormen Imageverlust, wenn die Deutschen sich nicht qualifizieren sollten zur WM 2002. Auch stehen schon acht der 15 Generalsponsoren fest. Der WM Etat muss wohl auch auf 800 Millionen erhöht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Plan, Becken, Scheitern
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Serena Williams hat schwanger die Australian Open gewonnen
Tennis: Fed-Cup-Team bleibt in Weltgruppe - Görges verhindert Abstieg
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?