15.10.01 19:29 Uhr
 119
 

Ungewöhnlicher Geschmacksverstärker - Maus in Kartoffelchips gefunden

Eine schwedische Famile wunderte sich darüber, warum die Kartoffelchips, die sie immer aßen, auf einmal noch würziger schmeckten. Die Antwort lag auf dem Grund der Chipstüte - eine tote Maus.

'Als wir sie entdeckten, mussten wir uns fast übergeben', sagte Laila Axelsson. Wissenschaftler, die die Chipstüte der schwedischen Firma Estrella untersuchten, fanden, dass die Maus ausgetrocknet oder gebraten aussah.

Wie die Maus in den Beutel gelangen konnte, ist unklar. 'Wir haben Maschinen, die die Beutel auf fremdartige Objekte untersuchen. Dies muss, nachdem das Produkt die Fabrik verlassen hat, passiert sein', lautet die Stellungnahme des Herstellers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Maus, Geschmack
Quelle: dailynews.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump
Fußball: Leicester-Legende Gary Lineker nennt Trainer-Rauswurf "herzzerreißend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?