15.10.01 19:02 Uhr
 37
 

Stein von Autobahnbrücke geworfen: Autofahrer knapp dem Tod entronnen

Nur knapp entging ein 22-jähriger Autofahrer dem Tod, als ein Pflasterstein die Windschutzscheibe seines Fahrzeuges durchschlug. Hierbei wurde der Mann schwer verletzt und erlitt einen Schock.

Der Mann war auf der A7 in Richtung Göttingen unterwegs, als der von einer Brücke geworfene Stein seine Windschutzscheibe traf. Nachdem diese durchschlagen war, riss das Geschoss den Innenspiegel ab und blieb auf dem Beifahrersitz liegen.

Kurz vor dem Steinwurf hatten Zeugen mehrere Kinder auf der Brücke gesehen. Eine sofortige Fahndung bei der auch Hunde eingesetzt wurden, verlief erfolglos.