15.10.01 18:54 Uhr
 63
 

Kostenpflichtiger Musikdownload, stopt EU die Musikkonzerne?

Zwei Gruppen von Musikkonzernen wollten den kostenpflichtigen Download von Musik aus dem Internet einführen und noch dieses Jahr damit starten.

Die EU hat jetzt jedoch Bedenken gegen den Start der zwei Anbieter Pressplay und MusicNet angemeldet. Es wird befürchtet, dass die beiden Angebote eine marktbeherrschende Stellung erreichen könnten.

Aufgrund der Bedenken der EU haben beide Dienste ihren Start verschoben. Die EU will sich noch ausführlich beraten, ob sie ihre Zustimmung zu den Angeboten geben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Musik, Kosten
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: so steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: so steigert man die Reichweite einer Webseite
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?