15.10.01 18:07 Uhr
 614
 

BKA dementiert Medienberichte

Das Bundeskriminalamt (BKA) zeigt sich erbost über Meldungen diverser Medienanstalten, wonach es zu Differenzen in der Zusammenarbeit zwischen den Verfassungsschutzorganen der beteiligten Parteien im Kampf gegen den Terrorismus gibt.

Entsprechende Hinweise, auch aus den eigenen Reihen entsprechen demnach nicht den Tatsachen.

Die Zusammenarbeit verläuft, ganz im Gegensatz zu anderslautenden Meldungen, konstruktiv und neue Vorgehensweisen werden direkt miteinander abgestimmt.


WebReporter: outland
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Medium, BKA
Quelle: www.bka.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?