15.10.01 17:20 Uhr
 23
 

Ab 2002: Sozialversicherung für "Liebesdamen"

Die Regierungskoalition einigte sich auf eine Verbesserung der Lebensbedingungen der 'Liebesdamen' in der Gesellschaft. Ab 2002 wird es ihnen unter anderem ermöglicht der Sozialversicherung beizutreten um somit eine soziale Absicherung zu haben.

Desweiteren wurde beschlossen, dass der Besitz von Animierhäusern nicht mehr bestraft wird.


Dem Gesetz soll Ende der Woche im Deutschen Bundestag zugestimmt werden. Die Verordnung über die Sperrbezirke wird jedoch weiterhin bestehen bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timon2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Liebe, Sozialversicherung
Quelle: www.ron.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?