15.10.01 16:06 Uhr
 5
 

Neue Verhandlungen über Versicherung für Fussball-WM

Optimistisch zeigt sich die Kölner AXA-Versicherung trotz der ausgesprochenen Kündigung des bisherigen Vertrages zur Absicherung der Fussball-WM zum 11. November 2001 für kommende geplante Gespräche mit der FIFA.

Allerdings lägen einem neuen Vertrag geänderte Voraussetzungen zugrunde, was durchaus höhere Beiträge zur Folge haben könne. Auch FIFA-Boss Sepp Blatter zeigte bereits Interesse an neuerlichen Verhandlungen mit dem Versicherer.

In der Vergangenheit zahlte die FIFA rund 36 Millionen Mark für einen maximalen Versicherungsschaden in Höhe von 1,85 Milliarden Mark.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: masusrb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Versicherung, Verhandlung
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?