15.10.01 15:53 Uhr
 65
 

Die wichtigsten Fragen zum Thema Milzbrand

Die Ärzte-Zeitung hat die wichtigsten Fragen zum Thema Milzbrand zusammengetragen:

Impfung - Sie ist zwar theoretisch möglich, aber Impfstoffe sind weder vorrätig und noch zugelassen.

Ansteckungsgefahr - Nur bei Tieren.

Symptome - Zuerst ist man müde, fühlt sich nicht wohl und bekommt einen trockenen Husten. Später treten hohes Fieber, Schmerzen im Brustbereich und Atemprobleme auf.

Medikamente - Antibiotika helfen nur bei rechtzeitiger Behandlung recht gut.

Gefährlichkeit - Bei Lungenmilzbrand sterben 50 %, bei unbehandeltem Hautmilzbrand maximal 20 %.

Woher kommt der Name - Bei kranken Tieren sieht die Milz angekokelt und schwarz aus.

Übertragung - Durch eine langlebige Bakterien-Spore.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frage, Thema
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?