15.10.01 15:23 Uhr
 27
 

New York: Seit einem Monat räumt man auf - 450 Leichen wurden gefunden

Jeder hat die Bilder noch im Kopf, es ist jetzt über einen Monat her, als zwei Flugzeuge in das World Trade Center (WTC) am 11. September diesen Jahres geflogen sind, und es zum Einsturz brachten.

Bis jetzt wurden bei den Aufräumarbeiten insgesamt 450 Leichen aus den Trümmern geborgen. Es werden allerdings noch knapp 5.000 weitere Leichen vermutet.

Die genauen Zahlen, der vermissten beläuft sich auf 5.232 Menschen. Dazu kommen noch 300 Feuerwehrleute und 20 Polizisten. Ein Polizist wurde gestern auch tot aus den Trümmern geborgen.


WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Leiche, Monat
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?