15.10.01 15:02 Uhr
 81
 

"Frauen gegen Tabak" verleihen den ersten "Tabak-Präventions-Preis"

Das 'Internationale Netzwerk Frauen gegen Tabak' hat nun erstmals ihren 'Tabak-Präventions-Preis' vergeben.

Er geht an unsere Gesundheitsministerin Ulla Schmidt, die vor acht Jahren mit dem Rauchen aufhörte.

Die Ministerin meinte, dass wir eine 'nationale Bewegung' für die Gesundheitsvorbeugung bräuchten und eine 'frauenspezifische Gesundheitsforschung'.

Sie befürchtet ebenso wie die Deutsche Krebshilfe, dass es auf lange Sicht gesehen immer häufiger Krebs und Herzinfarkte mit einem frühzeitigen Ableben geben wird, weil immer mehr junge Frauen rauchen.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Preis, Tabak, Prävention
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Feuerwehrleute haben erhöhtes Krebsrisiko
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?