15.10.01 17:51 Uhr
 6
 

Schwimmen: Vorwürfe von Weltmeister Thorpe an FINA

Der mehrfache Schwimm-Weltmeister und Olympiasieger Ian Thorpe (AUS) fordert vom internationalen Schwimmverband FINA, sich stärker mit der Doping-Problematik zu befassen und wirft dem Verband massive Versäumnisse vor.

Thorpe unterstellt dem Weltverband ein mangelndes Interesse an der Bekämpfung des Dopingmißbrauchs.

Ihn ärgert, dass seine Leistungen in Frage gestellt werden, nur weil es zu wenig Dopingkontrollen gibt und andere Schwimmer entsprechende Mittel nehmen. Thorpe fordert deshalb eine Erhöhung der Anzahl an Bluttests.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: glaxantis
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Vorwurf, Weltmeister, Schwimmen
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin
Für Ex-Profi Marcel Wüst gibt es kein Radsport-Comeback: "Fußball tötet alles"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?