15.10.01 17:51 Uhr
 6
 

Schwimmen: Vorwürfe von Weltmeister Thorpe an FINA

Der mehrfache Schwimm-Weltmeister und Olympiasieger Ian Thorpe (AUS) fordert vom internationalen Schwimmverband FINA, sich stärker mit der Doping-Problematik zu befassen und wirft dem Verband massive Versäumnisse vor.

Thorpe unterstellt dem Weltverband ein mangelndes Interesse an der Bekämpfung des Dopingmißbrauchs.

Ihn ärgert, dass seine Leistungen in Frage gestellt werden, nur weil es zu wenig Dopingkontrollen gibt und andere Schwimmer entsprechende Mittel nehmen. Thorpe fordert deshalb eine Erhöhung der Anzahl an Bluttests.


WebReporter: glaxantis
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Vorwurf, Weltmeister, Schwimmen
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?