15.10.01 14:40 Uhr
 79
 

Gemeinsam stechen sie mit einer Schere auf das neugeborene Baby ein

Eine einsame Straße in Spanien, Malaga. Die junge Ukrainerin bringt ein Baby zur Welt. Eine Freundin hilft. Doch dann das Unfassbare: Sie stechen beide mit einer Schere auf das neugeborene Baby ein.

In die Lunge und in die Brust, treffen die beiden Frauen das Kind. Sie stecken es in eine Plastiktüte und schmeißen es auf den Müll. Einige Leute, die in der Nähe wohnen, haben das beobachtet und die Polizei gerufen.

Diese brachte das Baby in ein Krankenhaus, wo es drei Stunden lang operiert wurde. Die Mutter liegt zur Zeit im Gefängnislazarett. Der Zustand ist bei ihr ebenfalls noch kritisch.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby
Quelle: www.blick.ch


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?