15.10.01 14:30 Uhr
 117
 

Seit WTC-Attentat: Vier Terroranschläge weltweit verhindert

Nicht zuletzt durch die 225 Festnahmen in zwölf Staaten wurden seit dem WTC Anschlag vier Bombenattentate von 'Losen Terrorgruppen vereitelt'. Genauer: US Botschaft in Paris, US Gebäude in der Türkei, Botschaften in Jemen und NATO Gebäude in Brüssel.

Nach wie vor wird nach 190 Personen durch das FBI gefahndet, die sich als Mitwisser oder direkt schuldig gemacht haben. So auch einen saudischen Piloten, der sich vor den Anschlägen zwei Flugzeuge kaufte und samt diesen verschwunden ist.

Des weiteren gibt es Hinweise, so FBI, dass Atomkraftwerke, Tourismus-Zentren, US-Gebäude und Flughäfen von Terroristen als Ziele beobachtet würden.


WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Terror, Attentat
Quelle: seite1.web.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?