15.10.01 14:04 Uhr
 16
 

Scholl gegen die Ukraine wohl dabei und Entwarnungen im Bayern-Lazarett

Nach der vor zwei Monaten erlittenen Verletzung des Sprunggelenkes bei Mehmet Scholl kann Nationalcoach Rudi Völler möglicherweise für die WM-Quali-Spiele gegen die Ukraine wieder auf den Bayern-Spieler zurückgreifen.

Das erscheint umso wichtiger nach dem Ausfall des Hertha-Stars Deisler (SN berichtete), der voraussichtlich vier bis sechs Wochen pausieren muß. Die ersten Trainingseinheiten absolvierte Scholl bereits mit dem DFB-Team am heutigen Tage.

Für die Bayern gibt´s weitere gute Kunde: Sowohl Jancker als auch Zickler sind nach ihren Verletzungen wieder im Training, Linke wird gegen Moskau dabei sein. Verletzt sind immer noch Effenberg, Jeremies und N. Kovac.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: masusrb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, Bayer, Ukraine, Entwarnung
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?