15.10.01 13:32 Uhr
 8
 

Lufthansa: Einführung der Vier-Tage-Woche ?

Lufthansa-Chef Jürgen Weber will nicht, dass die größte deutsche Fluggesellschaft in diesem Jahr in die Verlustzone abrutscht und möchte demnach seine Mitarbeiter auffordern, auf einen gewissen Anteil ihrer Löhne zu verzichten. Dies berichtet heute die Financial Times Deutschland in ihrer aktuellen Ausgabe.

Hintergrund dieser Bitte bzw. Forderung ist die Tatsache, dass man somit Entlassungen vorbeugen könne. Weber möchte, so die FTD weiter, insgesamt 20 Prozent der Personalkosten durch die Einführung einer Vier-Tage-Woche einsparen. Gespräche mit Arbeitnehmervertretern sind demnach schon vergangene Woche gelaufen.

Interessant wird es hier vor allem für die Piloten des deutschen Kranichs. Die Lufthansa wird nach Einschätzung der VC in diesem Jahr keinen Gewinn schreiben. Damit entfalle für die Piloten, so die FTD weiter, schon eine Lohnkomponente in Höhe von rund 16 Prozent, die an den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens geknüpft ist. Deshalb sehen man die Piloten von den geplanten Kürzungen nicht unbedingt angesprochen, wie ein Sprecher der Vereinigung Cockpit von der FTD zitiert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Woche, Lufthansa, Einführung, Vier-Tage-Woche
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?