15.10.01 12:34 Uhr
 1.108
 

USA nun mit 12 Milzbrandkranken: Gerät die Situation außer Kontrolle?

Wie bei SN bereits berichtet, hält der Gesundheitsminister der USA Thompson, die Milzbrandbriefe für Anschläge. Jetzt sind insgesamt zwölf Menschen offiziell an Milzbrand erkrankt, weitere Personen stehen unter Verdacht.

1,5 Millarden Dollar will Thompson jetzt im Kampf gegen Biowaffen einsetzen, außerdem hat er die Antibiotika-Reserven vergrößert. Er warnt vor Panik und ruft die Bevölkerung zur Ruhe auf. Doch er sieht die USA gegen Bio-Waffen nicht gesichert.

Zusammenfassung Milzbrandfälle:
Beim Sender NBC ist eine weitere Person mit Symptomen entdeckt worden. Vier Personen aus Nevada sind negativ auf Milzbrand getestet. Bei America Media sind fünf Menschen erkrankt. Drei Personen hatten Kontakt mit Milzbrand.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kontrolle, Gerät, Situation
Quelle: derstandard.at


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?