15.10.01 12:11 Uhr
 10.110
 

DSL: Die Telekom hat sich kräftig verrechnet

Die Deutsche Telekom AG hat jetzt ihre DSL-Erwartungen deutlich herabgesetzt.

Der Konzern hatte bis zum Jahresende rund 2,6 Millionen DSL-Anschlüsse prognostiziert, aber es sieht nach deutlich weniger aus.

Experten gehen davon aus, dass die Telekom die 2,6 Millionen Anschlüsse erst später (2002) erreichen wird, denn mehr als zwei Millionen sind einfach nicht drin.

Der Leiter der 'T-COM (Hans Albert)' meinte dagegen, dass bis zum Jahresende die zwei Millionen noch geknackt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, DSL
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?