15.10.01 11:58 Uhr
 11
 

Uli Stielike: Deutsches Fußballnationalteam siecht dahin

Als Ursache für das 'Dahinsiechen' unseres Nationalteams sieht Uli Stielike die Tatsache, dass man in den Klubs lieber Ausländer verpflichtet, als Nachwuchsspieler auszubilden.

Wegen fehlender Nachwuchsarbeit könne sich die Nationalmannschaft nicht verbessern, somit sei die WM-Teilnahme 2002 ernsthaft in Gefahr. Auch die Zukunft des Teams sieht Stielike düster.

Bei der WM 2006, für die Deutschland als Ausrichter ja automatisch qualifiziert ist, müsse man damit rechnen, dass das Nationalteam nur aus Spielern besteht, die bei ihren Clubs nur Ersatz sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: glaxantis
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutsch
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?