15.10.01 11:38 Uhr
 7
 

Oracle hofft auf Erholung ab Mitte 2002

Die Oracle Corp., einer der größten Software-Hersteller in den USA, meldete am Montag, dass sie zuversichtlich ist, nach Mitte 2002 wieder deutlich höhere Lizenzeinnahmen zu erzielen. Auch der Umsatz in der Asia-Pacific Region soll im laufenden Quartal weiter wachsen.

Der Umsatz mit Software-Lizenzen fiel im letzten Quartal von 807,24 Mio. Dollar im Vorjahr um 9 Prozent auf 731,43 Mio. Dollar. Der Gewinn nahm ebenfalls von 510,65 Mio. Dollar bzw. 9 Cents pro Aktie auf 500,68 Mio. Dollar bzw. 8 Cents pro Aktie ab. Der Gesamtumsatz ging von 2,26 Mrd. Dollar im Vorjahr auf 2,24 Mrd. Dollar zurück.

Die Aktie von Oracle schloss am Freitag bei 14,94 Dollar, ein Minus von 0,20 Prozent.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erholung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?