15.10.01 10:53 Uhr
 174
 

350.000 Unterschriften gegen Quälerei eingereicht

Am 13.10.01 hat Greenpeace der Verbraucherministerin Renate Künast 350.000 Unterschriften übergeben. Betont wurde, dass diese Unterschriften für Menschen stehen, welche keine Tierfabriken oder genmanipuliertes Essen mehr sehen wollen.

Gerade in der letzten Zeit hat Greenpeace auf die üblen Machenschaften einiger Hersteller wie z.B. der Unilever-Marke 'Du darfst' hingewiesen. (SN berichtete.)

Langfristiges Ziel der Aktion ist es, ein Gütezeichen zu verwenden, welchem der Verbraucher ganz sicher und ohne Angst einmal vertrauen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yakko
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Unterschrift, Quälerei
Quelle: www.verbaende.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Gericht untersagt islamische "Sofort-Scheidungen"
Studie: Der Ur-Apfel stammt aus Kasachstan
Trumps Ex-Stratege wieder bei "Breitbart" und will dort "in den Krieg ziehen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?