15.10.01 09:17 Uhr
 1.016
 

Verendete Kühe und Kälber am Wegesrand in Klein Lukow

Auf einem Grundstück eines landwirtschaftlichen Betriebes in Klein Lukow in Neubrandenburg herrschen grauenvolle Zustände. Tote, zum großen Teil schon verweste Kühe und Kälber liegen an einem von Spaziergängern stark frequentierten Weg.

Die noch gesunden Kühe müssen zwischen ihren toten Artgenossen auf der Wiese stehen. Dabei gibt der Bauer durch ein Schild an seiner Tür zu verstehen, dass bei ihm 'wertvoller Tierbestand' sein zuhause hat.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klein, Kuh, Kalb
Quelle: paperball.fireball.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?