15.10.01 09:08 Uhr
 30
 

Aufgepasst bei Reisebuchungen: Kataloge teilweise in Euro

Die neuen Reisekataloge für die Winter- und Frühjahrssaison haben ihre Angebote größtenteils bereits in Euro verfasst.
Strafrechtlich sei dieses nicht zu beanstanden, wenn die Reise-Angebote über den 31.12.2001 hinaus reichen.

Potentielle Reiselustige sollten daher gut aufpassen, denn auf deutliche Hinweise wurde oft verzichtet.
Außerdem muss jeder neue Reisekatalog eine Umrechung der Europreise enthalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Reise, Katalog
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus
Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?