15.10.01 09:02 Uhr
 4
 

Sankyo Pharma entscheidet sich für SoftM Suite

Die SoftM Software und Beratung AG teilte heute mit, dass die Sankyo Pharma GmbH die Einführung der SoftM Suite in allen Anwendungsbereichen beschlossen hat. Mit einem Volumen von etwa 2 Mio. Euro handelt es sich um den größten Einzelauftrag für Software und Beratung in der Unternehmensgeschichte von SoftM.

Nach erfolgter Einführung in Deutschland soll die Software von den europäischen Töchtern der Sankyo Gruppe übernommen werden. Die Einführung wird mit der Finanzbuchhaltung gestartet, die noch in diesem Jahr zum Einsatz kommt. Die übrigen Module werden sukzessive eingeführt. Rund 300 Benutzer werden aktiv mit den Anwendungen arbeiten, weitere 500 werden das System zu Informationszwecken nutzen.

Die Aktie von SoftM beendete den Handel gestern mit einem Minus von 2,47 Prozent bei 17,36 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pharma, Suite
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Anklage gegen mutmaßlichen U-Bahn-Treter
Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?