15.10.01 07:56 Uhr
 1.032
 

Erstmals Reporter in Afghanistan -Leichengeruch überall und Zerstörung

Auch heute am Montag gehen die Angriffe der USA weiter. Über Kabul soll es wieder heftige Explosionen gegeben haben, so die Angaben von Augenzeugen. Neben Kabul wurde auch wieder die Städte Dschalalabad und Kandahar attackiert.

In Kabul soll ein Haus für Taliban-Gäste getroffen worden sein. Aus dem Haus heraus sollen die Taliban die USA beschossen haben. Reporter melden auch, ein Fernmeldeamt gebe es nicht mehr. Über das Angebot der Taliban, Bin Laden auszuliefern, hat SN berichtet.

Nach einer Woche Kampfhandlungen hatten Reporter die Chance den Kriegsschauplatz zu besichtigen. Aus dem Dorf Karam berichten BBC- Reporter von Leichengeruch. Das Dorf ist zerstört. Angeblich sollen nur wenige die Angriffe überlebt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Leiche, Reporter, Report, Zerstörung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?