14.10.01 23:46 Uhr
 67
 

Der Fall "Pascal" - Schwester Ela sagt gegen Melanie aus

Nach wie vor sitzt die Stiefschwester des ermordeten Pascal in Untersuchungshaft.
Die 17-jährige Ela gestand jetzt den Ermittlern, dass die Stiefschwester Melanie an dem bewussten Nachmittag einen Streit mit Pascal hatte.

Während des Streites, hat Melanie Pascal mit einem unbekanntem Gegenstand geschlagen und den Jungen damit schwer verletzt. Ela hat dann den Tatort verlassen und die Schwester erst später wieder gesehen.
Aus Angst hat Ela bisher geschwiegen.

Auch die Nachbarn sind sich sicher. Pascal wurde von Melanie gehasst, da sie sehr eifersüchtig auf den 5-Jährigen war.
Bisher hat Melanie noch nicht gestanden, auch die Suche nach einem Mittäter blieb bisher ohne Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Schwester
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?