14.10.01 22:29 Uhr
 783
 

Jeder dritte britische Teenager hat Sex unter 16 Jahren

Eine Studie der britischen Regierung über das Sexualverhalten der Briten hat ergeben, dass das Durchschnittsalter des erstmaligen Geschlechtsverkehrs auf 16 Jahre gefallen ist. Dies ist das niedrigste je gemessene Alter.

Des weiteren hat jeder dritte Teenager bereits unter 16 Jahren, der gesetzlich legalen Altersgrenze, Sex. Als Folge dieser Entwicklung hat England die höchste Quote ungewollter Teenagerschwangerschaften und Sexualkrankheiten aller Industrienationen.

Bereits 1990 war diese Entwicklung durch eine Studie belegt worden und Konsequenzen gefordert worden, doch Premierministerin Thatcher war das Thema zu heikel. Insgesamt wurden 12.000 Briten nach Zufallskriterien befragt.


WebReporter: slack
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Teenager
Quelle: www.sunday-times.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert
Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?