14.10.01 21:44 Uhr
 26
 

Schröder: Keine Steuererhöhungen mehr bis Herbst 2002

Bis zum Ende der Legislaturperiode im Herbst 2002 wird es keine weiteren Steuererhöhungen geben. Dies gab Bundeskanzler Gerhard Schröder in einem Interview bekannt. Die Erhöhung der Tabak- und Versicherungssteuer ist allerdings beschlossene Sache.

Ferner sagte Schröder, dass die deutsche Wirtschaft keine Einbußen befürchten müsse. Das Wirtschaftswachstum sei zwar in diesem Jahr etwas geringer, werde aber nächstes Jahr wieder steigen.

Zu den Arbeitslosenzahlen wollte Schröder sich nicht äußern. Erst Anfang nächsten Jahres sei es an der Zeit, die Zahlen zu prüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guerillia
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Herbst
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen
USA: Mauer aus Rockern soll Donald Trump bei Amtseinführung schützen
Kein NPD-Verbot: Bundestagspräsident Norbert Lammert hält Urteil für richtig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Anhalter zwingt Autofahrerin mit Messer dazu, Tabletten zu schlucken
Vergewaltigungsserie in Indien geklärt: Mann gesteht hunderte Taten