14.10.01 21:44 Uhr
 26
 

Schröder: Keine Steuererhöhungen mehr bis Herbst 2002

Bis zum Ende der Legislaturperiode im Herbst 2002 wird es keine weiteren Steuererhöhungen geben. Dies gab Bundeskanzler Gerhard Schröder in einem Interview bekannt. Die Erhöhung der Tabak- und Versicherungssteuer ist allerdings beschlossene Sache.

Ferner sagte Schröder, dass die deutsche Wirtschaft keine Einbußen befürchten müsse. Das Wirtschaftswachstum sei zwar in diesem Jahr etwas geringer, werde aber nächstes Jahr wieder steigen.

Zu den Arbeitslosenzahlen wollte Schröder sich nicht äußern. Erst Anfang nächsten Jahres sei es an der Zeit, die Zahlen zu prüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guerillia
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Herbst
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?