14.10.01 21:44 Uhr
 26
 

Schröder: Keine Steuererhöhungen mehr bis Herbst 2002

Bis zum Ende der Legislaturperiode im Herbst 2002 wird es keine weiteren Steuererhöhungen geben. Dies gab Bundeskanzler Gerhard Schröder in einem Interview bekannt. Die Erhöhung der Tabak- und Versicherungssteuer ist allerdings beschlossene Sache.

Ferner sagte Schröder, dass die deutsche Wirtschaft keine Einbußen befürchten müsse. Das Wirtschaftswachstum sei zwar in diesem Jahr etwas geringer, werde aber nächstes Jahr wieder steigen.

Zu den Arbeitslosenzahlen wollte Schröder sich nicht äußern. Erst Anfang nächsten Jahres sei es an der Zeit, die Zahlen zu prüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guerillia
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Herbst
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea vergleicht Politik Donald Trumps mit der Adolf Hitlers
Donald Trumps Schwiegersohn erhielt vor Wahl Millionenkredit der Deutschen Bank
AfD- Spitzenkandidat hält "Deutschland den Deutschen"-Motto für "völlig richtig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ortwang: Bauer rächt sich an Badegästen und überschüttet diese mit Gülle
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?