14.10.01 19:46 Uhr
 1.232
 

Hacker wollen Abhörsystem "Echelon" mit gefälschten Mails stören

Eine Gruppe von Hackern will am 21.10 das Abhöhrsystem 'Echelon' stören, indem sie gefälschte Mails mit Inhalten, wie 'Islam' oder 'World Trade Center' verschicken.

Die Aktion soll ein Protest gegen das Abhören von digitaler Kommunikation sein, aber selbst viele Echelon-Gegner haben sich negativ über die Aktion geäußert, weil die USA im Moment schon genug mit den Anschlägen zu tun hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DarkDante
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?