14.10.01 18:45 Uhr
 170
 

23 tote Dialysepatienten in Kroatien

Verschiedene Krankenhäuser in Kroatien vermelden insgesamt 23 tote Dialysepatienten. Die Nierenkranken starben in Zagreb, Dubrovnik, Sibenik und Pula. Die Ursache ist noch nicht einwandfrei geklärt.

Vermutet wird, dass fehlerhafte Reinigungsfilter dafür verantwortlich sind. Das Staatsfernsehen berichtete, dass die Ermittlungen begonnen haben. Von Behördenseite wurde erklärt, dass alle Geräte weder veraltet seien, noch ohne Erlaubnis liefen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kroatien, Dialyse
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?