14.10.01 18:45 Uhr
 170
 

23 tote Dialysepatienten in Kroatien

Verschiedene Krankenhäuser in Kroatien vermelden insgesamt 23 tote Dialysepatienten. Die Nierenkranken starben in Zagreb, Dubrovnik, Sibenik und Pula. Die Ursache ist noch nicht einwandfrei geklärt.

Vermutet wird, dass fehlerhafte Reinigungsfilter dafür verantwortlich sind. Das Staatsfernsehen berichtete, dass die Ermittlungen begonnen haben. Von Behördenseite wurde erklärt, dass alle Geräte weder veraltet seien, noch ohne Erlaubnis liefen.


WebReporter: slack
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kroatien, Dialyse
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schärfere Kontrollen gefordert: Kostenschub bei Krebsmedikamenten
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?