14.10.01 10:30 Uhr
 1.504
 

Web.de: Abwarten (EurAmS)

Die Experten von Euro am Sonntag berichten in ihrer heutigen Ausgabe, dass sich ein übereilter Einstieg bei Web.de nicht aufdrängt.

Das Unternehmen gewinne 15.000 Neukunden pro Tag. Um aus dem Kundenstamm von derzeit 7 Mio. registrierten Usern Kapital zu schlagen, wolle Vorstand Matthias Greve das eCommerce-Geschäft und kostenpflichtige Mehrwertdienste kräftig ausbauen. Die 140 Mio. Euro Cash sollten nach Ansicht der Experten bis zum Erreichen der Gewinnschwelle Ende 2002 ausreichen. Branchenkreisen zufolge könnten die Zahlen, welche das Unternehmen am 30. Oktober präsentiert, jedoch unter den Erwartungen liegen.

Langfristig sei die Aktie ein aussichtsreiches Investment, da aber schwarze Zahlen erst in einem Jahr zu erwarten seien, dränge sich ein übereilter Kauf nicht auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Web
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen
Nach Brexit: Mehr Briten wollen Deutsche werden
Privatbanken: Voller Einlagenschutz nur noch für Privatkunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kentucky/USA: Verkehrte Welt - Polizisten prügeln sich in einem Gefängnis
Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst