14.10.01 10:29 Uhr
 1.315
 

Sprecher von El Kaeda: Moslems sollen Flugzeuge und Hochhäuser meiden

In einem Video von Sonnabend sagte der Sprecher der Terror-Organisation 'El Kaeda' Suleiman Abu Gheith, dass es solange Anschläge geben werde, bis die USA und Großbritannien ihre Angriffe beenden und die Zukunft von Palästina geklärt sei.

Er forderte auch alle im Ausland lebenden Moslems auf, nicht mit Flugzeugen zu fliegen oder sich in Hochhäusern aufzuhalten. Dem Statement ist die Zerstörung eines Wohngebietes, durch eine möglicherweise falsch programmierten Rakete, vorausgegangen.

In den sieben Tagen des Krieges sollen nach unbestätigten Meldungen 300 afghanische Zivilisten getötet worden sein. Am Morgen kamen die ersten internationalen Reporter in Jalalabad an. Sie sind auf dem Weg nach Kuram. Dort soll es 160 Opfer gegeben haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Moslem, Sprecher
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Taliban drohen USA mit "Heiligem Krieg bis zum letzten Atemzug"
Bayern: Wespe sticht Autofahrer, der daraufhin vierköpfige Familie anfährt
Herne: Brandanschlag auf zwei Autos der SPD-Politikerin Michelle Müntefering



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Sebastian Kurz: Türkei bezahlt Frauen auf dem Westbalkan für Vollverschleierung
Taliban drohen USA mit "Heiligem Krieg bis zum letzten Atemzug"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?