14.10.01 07:19 Uhr
 46
 

Ritterschlag für New Yorker Bürgermeister

Der New Yorker Bürgermeister Rudolph Giuliani wird von Grossbritannien in den britischen Adelsstand erhoben und darf sich dann «Sir Rudolph» nennen.

Grund dafür ist seine Anteilnahme für die britischen Anschlagsopfer, die bei dem Attentat auf das WTC ums Leben gekommen sind.

Den Ritterschlag wird er von Königin Elizabeth II. im Buckingham-Palast oder, falls Giuliani nicht nach UK reisen kann, von der britischen Botschaft, erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Politik
Schlagworte: New York, Bürger, Bürgermeister, Ritter
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?