13.10.01 21:01 Uhr
 107
 

Erneut BSE-Verdachtsfälle

Lebensmittel- und Agrarbehörden in der EU bereiten sich darauf vor, aufgrund neuer BSE-Verdachtsfälle Millionen von Schafen eventuell schlachten zu müssen.

Zusätzlich werde in Erwägung gezogen, Ziegen- und Schafsmilchprodukte vom Markt zu nehmen, sowie den Verkauf von Lammfleisch zu stoppen.

Bei der Lebensmittelmesse Anuga appellierte Schröder an die Verantwortung der Erzeuger von Fleischprodukten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Verdacht
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?