13.10.01 21:42 Uhr
 73
 

Dot-com-Sterben: Arbeitslosigkeit verdreifacht

Im kalifornischen Silicon Valley, dem High-Tech-Nabel der Welt, steigt die Arbeitslosigkeit drastisch an. Vor einem Jahr betrug sie 1,8 Prozent, heute liegt sie bei 5,9.

Dies soll vor allem von der High-Tech-Flaute abhängig sein. Diese Zahlen seien die schlechtesten seit 7 Jahren. Seit den Terroratacken auf die USA habe sich die Tendenz aber nicht verändert.

Gerade im Softwarebereich mussten im letzten Jahr über 11'000 Stellen dran glauben. Im Elektronikbereich waren es 7'400 Stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corsalo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Arbeitslosigkeit, Sterben
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?