13.10.01 14:39 Uhr
 22
 

Mainzer Polizeiorchester darf weiterhin "blasen"

Die Personaldecke bei den Mainzer Schutzleuten wird immer dünner. Zuviele Aufgaben haben sie neben ihrem normalen Dienst zu erledigen. Aber da sind ja noch die Männer vom Polizei- Blasorchester.

Vorschläge die 36 Musiker für den normalen Dienst einzusetzen stießen jedoch auf Ablehnung. Manche hätten noch nicht einmal eine polizeiliche Ausbildung und wenn, dann wären sie schon zu lange aus dem Dienst.

Das Innenministerium möchte an ihrer 'Elite-Blastruppe' trotz enormer Kosten festhalten. Sie gilt als Repräsentant der Polizei. Über andere Massnahmen, die Engpässe zu überwinden, soll nachgedacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pono
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Mainz
Quelle: www.ron.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft
Asylpolitik: Starke Zunahme - 105.000 Visa für Familiennachzug ausgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lambada"-Sängerin ist tot: Verkohlte Leiche von Loalwa Braz Vieira entdeckt
Wien: Angriff auf Muslima in S-Bahn wohl frei erfunden
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?