13.10.01 13:42 Uhr
 13
 

Verwaltungsgerichtshof bestätigt Verbot von Anti-Rassisten-Demo

Nachdem die Stadt Nürnberg die geplante Demonstration verboten hatte, bestätigte dieses Verbot jetzt das Verwaltungsgericht Ansbach.

Ursprünglich war zu dieser Anti-Rassisten-Demo aufgerufen worden, weil der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi seinen Besuch angekündigt hatte.

Nach der Absage Berlusconis aufgrund einer Trauerfeier für die Opfer des Mailänder Flugzeugunglücks, feierten die Demonstranten dies als Trumph. Dies wurde unter anderem von Edmund Stoiber verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Demo, Rassist, Verwaltung, Verwaltungsgericht
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland setzt auf Migranten statt drogenkonsumierender Einheimischer
Donald Trumps geplanter Marineminister zieht seine Kandidatur zurück
CSU warnt: Erfolg von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist kein "Strohfeuer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?