13.10.01 13:26 Uhr
 21
 

Jetzt auch in Italien Anthrax-Alarm

In Genua (Norditalien) sind fünf Personen mit Verdacht auf Milzbrand ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Wie die Nachrichtenagentur ANSA berichtete, hatten alle fünf Personen Berührung mit einem Brief, der eine Biowaffen-Drohung enthielt.

Erste Untersuchungen sind abgeschlossen und ergaben keine positiven Ergebnisse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: beeage_de
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Alarm
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten
Ehefrau des Attentäters von London verurteilt Tat ihres Mannes öffentlich
Vermisste Studentin in Regensburg: Vater überzeugt, dass sie am Leben ist



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten
USA: Städte verweigern Donald Trump Hilfe bei Ausweisung illegaler Einwanderer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?