13.10.01 12:52 Uhr
 45
 

Julias Mörder: Noch vernehmungsunfähig - Starke Medikamente der Grund

Thorsten V. liegt immer noch im Krankenhaus und ist am ganzen Körper bandagiert. Doch es geht ihm von Tag zu Tag besser. Nach Sicht der Ärzten ist eine Spezialbehandlung nicht mehr notwendig.

Er wird schon am Montag mit dem Hubschrauber in das Haftkrankenhaus eingeliefert. Dabei sind ein Arzt, ein Wachmann und zwei Sanitäter. Die Krankenstation ist gesichert. Die Fenster sind vergittert und die Türen verriegelt.

Das Gefängnis hat die höchste Sicherheitsstufe. Er ist immer noch nicht vernehmungsfähig weil er so starke Medikamente bekommt. Doch die Polizei erhofft sich eine vernehmung in 14 Tagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Grund, Medikament, Mörder
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Dänemark: Rentner wegen bestellten Vergewaltigungen von Kindern vor Gericht
Lebenslange Haft für Raser: Polizeigewerkschaft findet Mordurteil begrüßenswert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?