13.10.01 12:28 Uhr
 28
 

Mäuse bei Laborversuchen bald überflüssig?

Britische Wissenschaftler wollen sich den Vorteil von Hühnerzellen bei Genfunktions - Laborexperimenten nutzen. Bis jetzt wurden diese Art von Versuchen an transgenen Mäusen durchgeführt.

Zellkulturen von Hühnern sind billiger und besser für die Durchführung dieser Art von Experimenten geeignet, als die der Nagetiere. Zu diesem Zweck wollen britische Forscher einen Genkatalog von Hühnern erstellen.

Die Wissenschaftler glauben auch, dass die Untersuchungen gleichzeitig zu einem besseren Verständnis der Gewohnheiten von Vögeln führen können. Das geflügelte Wirbeltier hatte sich auch schon früher bei verschiedenen Experimenten behauptet.


WebReporter: edage
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Maus, Labor
Quelle: www.pressetext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?